Schüleraustausch mit Valencia

Im Schuljahr 2011/12 haben wir an unserem Gymnasium zum ersten Mal einen Spanien-Austausch durchgeführt. Die Teilnehmer waren Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe, die Spanisch als dritte oder spätbeginnende Fremdsprache lernen. Der Besuch in Spanien hat im März 2012 statt gefunden, während die Spanier im April 2012 bei uns zu Gast waren.

Unsere Partnerschule befindet sich in Valencia, der drittgrößten Stadt Spaniens. Valencia liegt direkt am Meer und bietet auch eine große kulturelle Vielfalt. Während des einwöchigen Aufenthalts sind die Schüler bei Gastfamilien untergebracht und nehmen so hautnah am spanischen Alltagsleben teil. Dazu gehören Schulbesuche ebenso wie z.B. das ausgedehnte Abendessen, das die Spanier für unsere Verhältnisse sehr spät einnehmen. Allerdings machen Köstlichkeiten wie „Paella“, „Tapas“ oder „Empanadas“ (gefüllte Teigtaschen) die langen Wartezeiten wieder wett.

Außerhalb der Unterrichtsbesuche haben wir sowohl das moderne als auch das historische Valencia kennen gelernt. Programmhöhepunkte neben dem Besuch der „Ciudad de las Sciencias y Artes“ mit dem größten Unterwassermuseum Europas waren natürlich auch die Besichtigungen in der Altstadt. Hier finden sich Kathedralen, der „Mercado Central“, die Seidenbörse und vor allem das Wahrzeichen der Stadt: der Turm „el Miguelete“, von dessen Spitze man eine wunderschöne Aussicht über die Stadt und die nähere Umgebung hat.

Der Austausch war ein großer Erfolg, so dass wir hoffen, ihn ab jetzt jedes Jahr durchführen zu können.